Betonglätten ist das Glätten eines Monolithbetonbodens mit speziellen Flügelglättmaschinen. Sie erhalten einen verschleißfesten Betonboden aus einem Guss. Hierbei besteht keine Gefahr von Schichttrennungen, Hohlstellen oder Abplatzungen von Betonteilen. Die Oberfläche kann sehr schnell benutzt werden, ist leicht zu reinigen.  Hartstoff-Zement-Gemische können eingearbeitet werden. Ebenso ist es möglich, den Boden durch eine Versiegelung kostengünstig zu veredeln. Die geglättete Fläche wird mit einer Folie abgedeckt, um das gleichmäßige trocknen der Betonfläche zu gewähren.

 

Stahlfaser
- Enorme Steigerung der Biegezugfestigkeit
- Verringerung der Schwindrißneigung
- Steigerung der Schlagfestigkeit
- Verbesserung des Kantenschutzes
- Keine Bewehrungsfehler